Jeden Sommer, wenn die Temperaturen steigen, die dicke Jacke im Schrank hängen bleiben kann und die großen Sommerferien anfangen heißt es: Ab nach Weseby!

Unsere insgesamt 20 Zelte werden dann von ca. 130 LaKis und zahlreichen Teamern für 17 Tage bewohnt. Während der gesamten Zeit steht hier nichts still. Egal wo man hinguckt, überall wird hier gespielt, gelacht, gesungen und getanzt, eben so, wie man sich ein Zeltlager vorstellt.

Um einen Überblick über das Lager zu bekommen, stellen wir euch hier unser zweites Zuhause vor:

Die BlockhütteBlockhütte

Zwischen all den weißen Zelten befindet sich in der Mitte des Lagers unsere unübersehbare rote Blockhütte. Wer beim Toben mal hingefallen ist, wird hier in der Krankenstube von unserer guten Seele Jutta versorgt. Außerdem kann man hier die leckersten Süßigkeiten am Kiosk ergattern.

 

Der SportplatzSportplatz

Flanke, Kopfball, TOOOR! Für alle Fußball-Fanatiker, flinke Handballer oder heranwachsende Basketballer bietet unser großer Sportplatz jede Menge Platz zum Spielen, Schwitzen und Spaß haben. Wenn abends die Bälle gut verstaut und der Staub vom Spiel abgeklopft ist, wandeln die Teamer hin und wieder die große Fläche zu einer Bühne für unsere legendären Abendshows um. Dann heißt es unter anderem „Schlag den Betreuer!“.

 

Der SitzkreisSitzkreis

Wann gibt’s denn endlich Mittag? Richtig, wenn die Glocke läutet! Denn dann eilen alle LaKis schnell zum Sitzkreis, schnüren sich auf dem Weg noch ihre Schuhe zu (beim Essen heißt es nämlich „Schuhe an!“) und setzen sich dann mit ihrem Betreuer zusammen hin und warten ganz gespannt, wann der SchLaDi sie zum Essen auswählt.  Um die Wartezeit zu verkürzen, spielt das ganze Lager großartige Spiele wie mein Dackel Waldemar oder gehen zusammen auf Quietschi-Jagd. Außerdem wird natürlich jedes Mal lautstark unser Lager-Spruch verkündet: Weseby-Ahoi!

 

Der TagesraumTagesraum

Klein, aber oho! Man glaubt gar nicht, dass so viele Kinder hier genügend Platz zum Essen haben. Nach dem Frühstück wird hier während der AG-Zeit außerdem fleißig gebastelt oder auch knallhart gepokert. Da müssen selbst die Betreuer manchmal eine Niederlage einstecken. Neben der Disco finden hier auch andere Abendshows statt.

 

Obere LagerstraßeObere Lagerstraße

In der oberen Lagerstraße befinden sich die Zelte 10-15, die von unseren jüngeren LaKis bewohnt werden. Wenn man abends leise ist und lauscht, kann man die spannendsten Gute-Nacht-Geschichten hören – natürlich vorgelesen von unseren Betreuern.

 

Untere LagerstraßeUntere Lagerstraße

In den neun anderen großen, weißen Zelten schlafen die älteren LaKis. Hier wird natürlich viel getuschelt – aber nicht ohne Ende. Auch für große LaKis ist irgendwann Bett-Zeit. Hin und wieder müssen die einen oder anderen Zelte daran nochmal erinnert werden. Ist ja aber auch verständlich, dass man das bei all den Dingen, die man am Tag erlebt, das mal vergisst.

 

Der StrandStrand

Bei den warmen Temperaturen haben die LaKis hier die Chance, sich abzukühlen und mit den Betreuern im Wasser zu planschen – nicht nur einmal am Tag. Unsere Badeaufsicht passt natürlich immer auf, dass da auch nichts passiert und die Badepausen eingehalten werden. Außerdem wird bei unseren Turnieren auf dem anliegenden Volleyballfeld Ball-über-die-Schnur oder auf dem Völkerballfeld Völkerball gespielt.

Aber das Beste kommt zum Schluss: Wenn am Ende des Tages eine Abendshow am Strand stattfindet, oder man einfach nur noch einmal einen kurzen Blick zum Strand riskiert, kann man hier den schönsten Sonnenuntergang der Welt bestaunen. Wer das einmal erleben durfte, will hier nie wieder weg!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok